| Köln

So sehen Sieger aus

Zum elften Mal in Folge untersuchte die bulwiengesa AG die Projektentwicklungen in den deutschen Metropolen Berlin, München, Hamburg, Frankfurt/Main, Düsseldorf, Köln und Stuttgart. In der Kategorie “Wohnen” schaffte es die WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH dieses Jahr auf Platz 1 in Köln. Der Bauträger realisiert somit aktuell den meisten Wohnraum auf den meisten Quadratmetern in der Domstadt. “Es ist klasse, dass wir dieses Jahr passend zu unserem 25-jährigen Jubiläum Platz 1 in der Projektentwicklerstudie belegen”, freut sich Steffen Hermann, Marketingleiter der WvM. “Wir hoffen natürlich, unsere Position nächstes Jahr verteidigen zu können.” Die Chancen stehen tatsächlich ganz gut, denn die WvM baut und plant aktuell viele große Wohnquartiere mit über 200 Eigentumswohnungen. Unter anderem am Butzweilerhof in Ossendorf, in der Herler Straße in Buchheim und auf über 17.000 m² auf dem Lindgens-Areal in Mülheim.

Über die Projektentwicklerstudie 2017
Das unabhängige Analyse- und Beratungsunternehmen analysierte alle Projektentwicklungen, die größer als 1.000 m² sind und zwischen den Jahren 2012 und 2014 fertigstellt wurden, sich in der konkreten Planung und im Bau befinden. Für die Studie wurden die Top-100-Projektentwickler aus den einzelnen Städten angeschrieben mit der Bitte um Datenaustausch auf Projektebene. Stichtag der Datenaktualität war der 31. Dezember 2016. Diese Informationen untermauerte die bulwiengesa mit ihrem umfassenden Datenbestand zu Projekten und Planungen. Diesen Bestand pflegt das Unternehmen durch kontinuierliche Marktbeobachtung sowie durch gutachterliche und auftragsbezogene Tätigkeiten.

Zurück